Welche Bedeutung hat die "Harte Auflage"?

Was bedeutet „Harte Auflage“ bei Medien?

Was bedeutet die „Harte Auflage“ bei Tageszeitungen und Magazinen?

Welche Bedeutung hat die "Harte Auflage"?

Die IVW ist die Verwertungsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.v. Regelmäßig werden dabei die Auflagenzahlen von Tageszeitungen, Magazinen etc. ermittelt. Die Angaben zu den Auflagen sind recht umfangreich. So werden etwa die Druckauflagen, Einzelverkäufe, Anzahl der Abonnenten, Bordexemplare usw. ermittelt.

Für PR-Leute interessant ist die Spalte „Harte Auflage„. Hier werden nur „Einzelverkäufe zum regulären Preis und Abonnements berücksichtigt, nicht aber Bordexemplare, Lesezirkel oder stark rabattierte sonstige Verkäufe, mit denen die Verlage gerne Auflagenkosmetik betreiben …“, so die IVW. Die „Harte Auflage“ eines Titels zeigt demnach wesentlich deutlicher, wie die Entwicklung eines Mediums im letzten Quartal tatsächlich war.

➡️ Hier die Zahlen vom 3. Quartal 2021

Foto: unsplash.com