innocent schließt den Kreislauf – PR-Event

innocent, der Smoothies- und Safthersteller, schließt den Nachhaltigkeitskreislauf

Schon Monate vor der Einführung des neuen Pfandgesetzes für PET-Flaschen können innocent-Flaschen in den Recylingkreislauf zurückgeführt werden. Die tun was.
Wir auch. Von uns stammt die Idee und die PR-Realisierung eines Kreislaufevents. Hochwertiger Content von mehreren Fachleuten wird ausgewählten Journalisten coronagerecht im Umadum-Riesenrad präsentiert.

innocent schließt den Kreislauf

Live-Vorträge

Um die Bedeutung dieses Schritts zu verdeutlichen, haben wir am 5. Oktober mit Journalisten sowie internen und externen Expert*innen unter dem Motto „Kreislaufwirtschaft statt Wegwerfmentalität – so schließt innocent den Verpackungskreislauf“ die Bedeutung der Kreislaufwirtschaft im Rahmen einer nachhaltigen Unternehmensstrategie zum Wohle unseres Planeten diskutiert.

Inszenierung

Symbolisiert und corona-gerecht inszeniert haben wir das Thema im Umadum, dem Münchner Riesenrad, so dass die Journalisten ebenfalls Teil des Kreislaufs wurden. Zeitgleich wurde die Veranstaltung als Stream intensiv verfolgt.

Fazit

Der hybride Mix aus internationalen Referenten in europäischen Städten per Videoschaltung und Teilnehmern im Münchner Riesenrad hatte einen einzigartigen Flair,“ fasst eine Teilnehmerin das Event zusammen. Das Event unterstreicht zudem die Nachhaltigkeits-Expertise von eastside communications.

➡️ Eine weitere Veröffentlichung findet man auf Freundenstoff.de

 

Sprecher*innen

– Fritz Lietsch, der Macher von „Forum Nachhaltig Wirtschaften“.
– Tina Teucher, Nachhaltigkeitsberaterin
– Dr. Henning Wilts, Leiter der Abteilung Kreislaufwirtschaft am Wuppertal Institut
– Max Rogy, Senior Brand & Portfolio Manager Germany von innocent
– Simon Reid, Head of Sustainability bei innocent

innocent schließt den Kreislauf

 

#innocentdrinks #sustainability #Nachhaltigkeit #event #umadum #publicrelations #pr #pressearbeit #presseveranstaltung