Murnauer Kaffeerösterei – Press Room

PRESS ROOM

GIBOARD
Murnauer Kaffeerösterei

ÜBER die Murnauer Kaffeerösterei:

Kaffee als Passion

Die Spezialitätenrösterei aus Murnau, gegründet 2008 von Thomas Eckel, Kaffeesommelier und Q-Grader. Die Kaffeerösterei ist spezialisiert auf den Direkteinkauf von nachhaltig produziertem Gourmetkaffee. Seit 2015 arbeitet Thomas Eckel mit Walter Knauer und Michael Scherff zusammen und bietet PachaMama Kaffee & Cascara an.

PR-Ansprechpartnerin

Heinrike Helm
089-230 991 15

Alle Presse-Informationen

Pressemeldung vom 26.07.2022

MEHR ALS KALTER KAFFEE

Cold Brew als geschmacksintensive Sommervariante

 

Murnauer Kaffeerösterei

Junge Leute zwischen 16 und 25 trinken ihn schon länger. Aber so bekannt, wie er es verdient hat, ist der Cold Brew längst nicht. Dabei macht die kalt zubereitete Kaffeevariante die Sommerhitze erträglicher und neue Geschmacksfacetten zugänglich – dank der Zubereitung entfalten sich die Aromen nämlich auf ungewöhnliche Art. Vorbei sind also die Zeiten, wo kalter Kaffee als Schreckgespenst fungierte. Wer neugierig geworden ist, kann den Cold Brew ganz einfach zu Hause zaubern. Nebenbei gibt’s dabei ein paar hübsche Nebeneffekte für Klima und Geldbeutel.

Pressemeldung vom 29.06.2022

KAFFEE OUTDOOR KOCHEN?

Wie man Cowboy Coffee auf dem offenen Feuer richtig zubereitet

Murnauer Kaffeerösterei

Caravaning, Vanlife oder Camping stehen nach wie vor hoch im Kurs. Individuelle und auch spontane Reisen haben sich mittlerweile als Lifestyle etabliert. Gerade weil es eine sehr selbstbestimmte und entschleunigte Form des Reisens ist, die sowohl Work-Life-Balance als auch Fernweh echt gut unter einen Hut bringt. Genussmomente sind auf diesen Reisen ein wichtiges Thema. Für viel deshalb unbedingt dabei: Kaffee. Älter als der Van- und Campinglifestyle ist da die Zubereitung von Kaffee auf dem offenen Feuer, ganz ohne das gewohnte Equipment.

Pressemeldung vom 29.03.2022

KAFFEEPRODUKTION - NACHHALTIG?

Wie Röstereien sich in nachhaltige Prozesse einklinken können

Murnauer Kaffeerösterei

Klimawandel, Verknappung von Land und Wasser, dazu eine stetig steigende Weltbevölkerung – das sind Entwicklungen, die die Landwirtschaft vor große Herausforderungen stellen. Und damit auch den Kaffeesektor. Kaffee kann nur eine Zukunft haben, wenn hier ein tiefgreifender, nachhaltiger Wandel einsetzt. Gefragt sind da die Rahmenbedingungen der Politik mit Rahmenbedingungen und das Engagement der Kaffeeindustrie. Wie das aussehen kann, zeigt die Murnauer Kaffeerösterei, die sich in ihrem Nachhaltigkeitskonzept den SDGs verschrieben hat.

Pressemeldung vom 03.02.2022

ENDLICH CASCARA!

Dank „Coffee Cherry Tea“- Projekt Startklar zum Verkaufsstart von Cascara

Murnauer Kaffeerösterei

Nach fünf Jahren eingehender Prüfung durch die EU darf ab sofort Cascara – Kaffeekirschentee in den Verkauf. Dabei wird nicht nur der Kern der Kaffeekirsche als Kaffee zum Produkt, sondern auch das Fruchtfleisch als Tee. Von der Pflanze möglichst viel zu verwenden, ist nicht nur ein nachhaltiger Gedanke, Cascara bedeutet auch eine zusätzliche Einkommensquelle für die Hersteller.

Pressemeldung  vom 03.12.2021

WORAN ERKENNE ICH GUTEN KAFFEE?

Die wichtigsten Merkmale von Spezialitätenkaffee - eine Orientierungshilfe

 

Murnauer Kaffeerösterei

In den letzten Jahren haben sich viele kleine Spezialitätenröstereien in Deutschland etabliert. Doch diese Vielfalt erschwert auch die Wahl: Woran erkennt man denn wirklich guten Kaffee? Die Qualität eines Spezialitätenkaffees ist nämlich selbst für Kenner nicht immer offensichtlich. Aber es gibt ein paar Merkmale, die Orientierungshilfe bieten und helfen, qualitativ hochwertigen Kaffee zu erkennen. Folgende Tipps geben dafür die Röstmeister der Murnauer Kaffeerösterei. Woran erkennt man einen guten Spezialitätenkaffee:

Pressemeldung  vom 16.09.2021

KAFFEE VERBINDET - NATIONEN, FREMDE, FREUNDE - MENSCHEN

Die Murnauer Kaffeerösterei feiert den internationalen Tag des Kaffees

Murnauer Kaffeerösterei

Kaffee hat die einzigartige Fähigkeit Menschen dieser Welt zu verbinden. Kein anderes Getränk kann das so gut. Kaffee hat etwas Entspannendes, Einladendes, Menschen dringen zueinander durch und fühlen sich miteinander verbunden, egal woher sie kommen. Wir verabreden uns auf einen Kaffee, um zu plaudern oder alte Freunde wiederzusehen. Auf dem diplomatischen Parkett ist die Kaffeepause fester Bestandteil, weil Begegnungen bei einer Tasse Kaffee in einem entspannten Rahmen stattfinden. Und zum Ende eines Dates, wenn man von seiner Herzensflamme bis an die Haustür gebracht wurde, würde niemand fragen: „Kommst du noch mit auf ‘ne Milch?“