Wie PR-Agenturen ihren Kunden Gutes tun können

User-Generated Content ist wertvoll

User-Generated Content – als ein Ergebnis der digitalen Transformation – erweitert das Spektrum, Veröffentlichungen für PR-Kunden insbesondere im Outdoor- und Sportsegment zu generieren! Die Product-Experience-Plattform und Community OUTSIDEstories hat drei wertvolle Tipps, wie speziell PR-Agenturen die Präsenz ihrer Kunden mit Hilfe von PRODUKT-BEWERTUNGEN steigern können.

 

Tipp 1: So steigert man die Clipping-Anzahl

PR-Agenturen werden vor allem an der Anzahl der erzielten Veröffentlichungen gemessen. Jede neue Bewertung zahlt auf das Clipping-Konto ein. Die Kosten dafür: Ein paar Euro für das Handling des Produkts an die OUTSIDEstories ProduktScouts! Mehr dazu hier.

Und das Produkt selbst kommt wie jedes Pressemuster zurück an den Versender.

 

Tipp 2: Nutze die Power der gesponserten Athleten

Outdoor- und Sportmarken geben einen großen Teil ihres Budgets für Athleten und Ambassadors aus. Nutze deren Knowhow, das sie mit ihrer Ausrüstung bei Expeditionen etc. machen. Lass sie ihre persönlichen Erfahrungen als User-Bewertung auf OUTSIDEstories einstellen.

Authentischer geht´s nicht. Nicht undercover, sondern transparent für jeden durch eine ehrliche Bewertung und Angabe ihres „Sponsered Athlete-Status“ in ihrem OUTSIDEstories Nutzer-Profil.

In den Bewertungen können Opinion Leader mit Bild, Film, Text und Weiterverlinkung umfassend, spannend und glaubwürdig berichten. Und zudem hilft jede Produkt-Bewertung zu verkaufen! Hier ein tolles Beispiel wie sich User auf OUTSIDEstories engagieren:Komperdell Rückenprotekor    

 

Tipp 3: Präsentiere deine Kunden der Outdoor-Community im Umfeld von hilfreichem Content

Auf OUTSIDEstories gibt es zahlreiche Möglichkeiten deine Kunden zu präsentieren. Das fängt mit einem Wochengewinn (ein Produkt) für den engagiertesten Bewerter der Woche an und endet bei punktgenau platzierten Kampagnen. Dafür erstellt die Redaktion von OUTSIDEstories glaubwürdigen Content.

Wir involvieren die User (via Call-to-Actions) und bringen ihm die Funktionsweise eines Produkts nahe. Die authentischen User-Bewertungen überzeugen ihn vom Produkt. Und mit Hilfe des Preisvergleichs und dem Link in den Online-Shop führen wir ihn bis zum Kauf

Unser erfahrenes Online-Redaktionsteam hilft natürlich bei der Umsetzung der Themen. Jede Kampagne wird über unseren wöchentlichen Newsletter und die Sozialen Netzwerke in eine außergewöhnlich aktive und ausrüstungsaffine Zielgruppe kommuniziert. So erreicht man die maximale Reichweite für das Produkt der Kunden. Hier ein schönes Beispiel dafür von PRIMUS.

 

So kann man ein Produkt zum Bewerten an die OUTSIDEstories-ProduktScouts geben: Hier die Infos zu den ProduktScouts und die Modalitäten.

 

 

 

Fotohinweise: Bild 1: Unsplash/Umberto-Cofini, Bild 2: Unsplash/Braden-Collum, Bild 3: Unsplash/Frank-McKenna, Aufmacher: Unsplash.com/Matt-Jones-42954

One thought on “Wie PR-Agenturen ihren Kunden Gutes tun können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.